Referenzprojekte > Hafen in Uganda

Gründungsberatung

In Bukasa in Uganda wurde die Herstellung eines Hafenbeckens am Viktoriasee planerisch unterstützt. Zu berücksichtigen war das stark betonangreifende Wasser und die Auswahl eines verdichtungsfähigen Verfüllmaterials zum Austausch einer ca. 10 m mächtigen Torfschicht unter Wasser. Bei der Auswahl der passenden Kai-Anlage konnte durch Entfernung des anstehenden Torfs eine konventionelle, rückverankerte Spundwand als wirtschaftlichste Lösung ermittelt werden.

Bearbeitungszeitraum:

seit 2018

Bearbeiter:

Peter Mondry

Auftraggeber:

Duisburger Hafen AG
Alte Ruhrorter Straße 42-52
47119 Duisburg
Ansprechpartner: Prof. Thomas Schlipköther