Referenzprojekte > Ehem. Kokerei Westende, Duisburg-Laar

Altlastenerkundung

HYDR.O. GEOLOGEN UND INGENIEURE wurde von der ArcelorMittal Hochfeld GmbH mit der Durchführung einer Altlastenerkundung für das Gelände der ehemaligen Verbundkokerei Westende in Duisburg-Laar beauftragt. Die Verbundkokerei Westende ist aus der Zusammenlegung der beiden Kokereien Rheinstahl und Phoenix entstanden.

Die flächenhafte Erkundung der Untersuchungsfläche (Kokerei Phönix: rd. 31.000 m², Kokerei Rheinstahl: rd.  39.000 m²) erfolgte mittels Rammkernbohrungen, die z. T. zu Bodenluftmessstellen ausgebaut wurden. Die Erkundung einzelner konkreter Kontaminationsverdachtsflächen erfolgte mittels Baggerschürfen. Schadstoffeinträge in das Grundwasser bzw. deren Ausbreitung wurden und werden mit Hilfe von Grundwassermessstellen untersucht.

Derzeit werden weitere Grundwassermessstellen gebaut, um das Messstellennetz zu verdichten und detailliertere Informationen über die Grundwassersituation im Bereich der ehemaligen Kokerei Westende zu erhalten.

Auftraggeber:

ArcelorMittal Hochfeld GmbH
Vohwinkelstraße 107
47137 Duisburg

Ansprechpartner:

Isabell Turner, Christoph Cordes

Bearbeiter:

Hartwig Reisinger (Projektleitung), Dr. Timm Reisinger (Projektbearbeitung)