Referenzprojekte > Logport II

Rückbau, Baureifmachung, Sanierungsplanung

Das ca. 20 ha große Gelände der ehemaligen Metallhütte Duisburg in Duisburg-Wanheim wurde zum Logistik-Standort Logport II entwickelt. Im Rahmen der Umnutzung wurde der Gebäudebestand zurückgebaut, die Restbestände an Erzen, Schwefelsäure und Schlacken verwertet und der Untergrund baureif gemacht. Der Umgang mit Bodenverunreinigungen wurde in einem Sanierungsplan gemäß BBodSchG geregelt.

Die ARGE HYDR.O. / SPIEKERMANN wurde von der Logport Logistic-Center Duisburg GmbH und der Stadt Duisburg auf Basis einer europaweiten Ausschreibung der Ingenieur- und Gutachterleistungen nach VOF beauftragt, sämtliche planerischen und gutachterlichen Tätigkeiten im Rahmen der Stilllegung und des Rückbaus der Altanlagen, der Sanierung des Geländes und der Baureifmachung auszuführen.

Das Projekt wurde mit EU-Mitteln gefördert, wobei der sehr enge Zeitrahmen für die Abwicklung des Projektes eine besondere Bedeutung hatte. Die erfolgreiche Abwicklung wurde u.a. von der EU überwacht und abschließend bestätigt.

Bearbeitungszeitraum:

i.W. 2006 bis 2008

Bearbeiter:

Hartwig Reisinger (Projektleitung), Dr. Rolf Nierhoff (Stilllegung, BImSch-Anlagen, Gebäuderückbau), Peter Mondry (Baureifmachung), Claus Weidauer (Sanierungsplanung), Simeon Papadopoulos (Fachgutachterliche Begleitung)

Auftraggeber:

Logport Logistic-Center Duisburg GmbH
Herr Dr. Degheili, Tel. 02065-90 21 80

Fachbehörde:

Stadt Duisburg, Amt für Umwelt und Grün, Frau Bode, Tel. 0203/283 47 84
Bezirksregierung Düsseldorf, Herr Ziegler, Herr Schlusen, Tel. 0211/457 0